Allgemeine Geschäftsbedingungen

AUFTRÄGE

Mit der Erteilung eines Auftrags erkennt der Kunde diese allgemeinen Verkaufsbedingungen an. Abweichende Vereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

PREISE

Die in der Preisliste niedergelegten Angaben bezüglich Preisen, Mengen und Liefermöglichkeiten sind freibleibend. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Es gelten jeweils unsere zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

LIEFERUNG

Bestellungen, die vor 13:00 h (Mo. - Do.) bei uns eintreffen, werden noch am selben Tag bearbeitet und verschickt, soweit es sich um Artikel aus dem Lagerbestand handelt. Ist der Artikel nicht am Lager, wird der Liefertermin in der obligatorischen Auftragsbestätigung mitgeteilt. Soweit produktspezifisch notwendig werden für den Versand Kühlakkus verwendet, die zuverlässig die Kühlung der Produkte während des Transports gewährleisten. Bei jeder Lieferung - mit Ausnahme von Muster- bzw. Ersatzsendungen - wird eine Pauschale für Verpackung und Versand berechnet. Diese beträgt 15 EUR bei einem Netto-Warenwert von unter 500 EUR. Ab 500 EUR erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschland frei Haus. Bei Lieferung mit Trockeneis berechnen wir eine Pauschale von 25 EUR, außerhalb Deutschland beträgt die Pauschale 35 EUR. Die Acris AntibodiesGmbH ist von der Verpflichtung der Lieferung insofern befreit, wenn ihr durch Umstände, die zu beseitigen nicht in ihrer Macht liegt, die Lieferung unmöglich gemacht oder in nicht tragbarer Weise erschwert wird. Aus Qualitätssicherungsgründen kann nach erfolgter Auslieferung keine Rücknahme von Produkten erfolgen. Bei Stornierungen von Artikeln nach Erhalt der Auftragsbestätigung fallen 25 % Stornierungsgebühren vom Warenwert an. Bulk-Bestellungen und Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.

GEWÄHRLEISTUNG

Acris Antibodies GmbH liefert zu jedem Produkt ein Produktdatenblatt. Acris Antibodies GmbH garantiert, dass die gelieferten Produkte den Spezifikationen auf dem Produktdatenblatt mindestens entsprechen und liefert kostenfreien Ersatz, falls ein Produkt unseren hohen Qualitätskriterien einmal nicht genügen sollte. Die Reklamation der Produkte muss innerhalb der ersten 60 Tage nach Erhalt der Ware erfolgen. Eine Rücksendung von Waren darf nur mit ausdrücklichem Einverständnis der Acris Antibodies GmbH erfolgen und wird nur entgegengenommen, wenn diese ordnungsgemäß verpackt wurden. Sollte die Ersatzlieferung weiterhin Mängel aufzeigen, so ist der Kunde zur Wandlung oder Minderung berechtigt. Weitergehende Ansprüche des Käufers, insbesondere Schadensersatzansprüche wegen Nichtlieferung oder nicht rechtzeitiger Lieferung sowie aus jedem anderen tatsächlichen oder rechtlichen Grund, sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Garantieansprüche auf Funktion der Produkte außerhalb des angegebenen Anwendungsbereiches oder sofortige Lieferbarkeit sind ausdrücklich ausgeschlossen.

ZAHLUNG

Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb 14 Tagen mit 2 % Skonto oder innerhalb 30 Tagen netto. Bei Fristüberschreitungen werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der EZB berechnet. Zahlungen werden zunächst auf die angefallenen Kosten, dann auf die Zinsen und mit dem Überschuss auf die jeweils ältesten Rechnungen verrechnet. Eine Zahlung gilt erst dann als geleistet, wenn wir über den Betrag verfügen können. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen berechtigt uns zur Einstellung der Lieferung.
Bei Bulk-Bestellungen und Sonderanfertigungen behalten wir uns vor, 50% des Kaufbetrages bei Auftragserteilung in Rechnung zu stellen.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur restlosen Begleichung eines sich etwa zu Lasten des Käufers ergebenden Kontokorrentsaldos Eigentum der Acris Antibodies GmbH; sämtliche Abschlüsse gelten daher als ein Abschluss. Der Käufer ist nur im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsverkehrs berechtigt, die gelieferten, im Eigentum der Acris Antibodies GmbH stehenden Waren zu veräußern. Im Falle eines Weiterverkaufs vor Zahlung des Restkaufpreises gehen die den Käufern daraus erwachsenden Forderungen ohne weiteres auf die Acris Antibodies GmbH über. Der Käufer tritt diese Forderungen schon jetzt an die Acris Antibodies GmbH ab. Übersteigt der Wert der danach gegebenen Sicherung unsere noch offenen Lieferforderungen um mehr als 20 %, ist die Acris Antibodies GmbH insoweit zur Rückübertragung verpflichtet. Von einer Pfändung oder sonstigen Beschlagnahme der Ware durch Dritte ist unverzüglich Mitteilung zu machen. Macht die Acris Antibodies GmbH aufgrund ihres Eigentums vom Recht auf Rücknahme der Ware Gebrauch, so liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag vor, wenn dies schriftlich erklärt wird.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN

Alle Angaben in den Produktinformationen sind nach besten Wissen und Gewissen gemacht. Dies schließt jedoch nicht aus, dass Fehler auftreten können oder möglicherweise Angaben fehlen, die vom Käufer für wichtig gehalten werden. Alle Produkte der Acris Antibodies GmbH dürfen nur für Forschungzwecke oder in vitro verwendet werden. Sie dürfen weder für therapeutische noch für diagnostische Zwecke verwendet werden. Acris Antibodies GmbH haftet nicht für Schäden, die sich aus dem Gebrauch von Produkten der Acris Antibodies GmbH, direkt oder indirekt, ergeben oder ergeben könnten. Auch für Patentverletzungen, die sich aus dem Gebrauch unserer Produkte ergeben können, ist die Acris Antibodies GmbH nicht verantwortlich.

ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Erfüllungsort ist Herford. Gerichtsstand, auch für Wechsel- und Scheckklagen, ist Herford/Westfalen.

  • LinkedIn